Familienverfassung

Wie sichern wir den familiären Zusammenhalt, wie halten wir den Unternehmergeist am Leben?

Wie können wir die berechtigten Interessen der tätigen und nicht tätigen Gesellschafter in ein Gleichgewicht bringen?

Ist unser Unternehmen nachfolgefähig – oder müssen wir es dafür verändern?

Thronfolge oder Gleichverteilung – Was ist für das Unternehmen gut, was für die Familie?

Wer aus der Familie soll künftig welche Rollen übernehmen?


Antworten auf all diese Fragen liefert eine Familienverfassung.

Sie ist Ausfluss eines Inhaberstrategieprozesses der Inhaberfamilie und dokumentiert alle Regeln, an denen sich das Handeln der Inhaber orientieren soll. Sie ist moralisch bindend und allgemein verständlich verfasst. Zahlreiche ihrer Regelungen münden im Gesellschaftsvertrag.

Eine Familienverfassung ist eine der wichtigsten Vorkehrungen, die die langfristige Überlebenskraft der Unternehmerfamilie sichert. Rechtzeitig formulierte, schriftlich niedergelegte und von allen in der Familie akzeptierte Regeln sorgen dafür, dass Stabilität gewahrt, Kommunikation gesichert, gegensätzliche Interessen gewahrt und Konflikten vorgebeugt wird.

Inhaberstrategien und Familienverfassungen werden bei uns in einem strukturierten Prozess erarbeitet, der meist eine Reihe gemeinsamer Workshops beinhaltet. Grundlage dafür das das von INTES-Gründer Prof. Dr. Peter May entwickelte Inhaberstrategiekonzept. Unsere Experten wirken dabei als Moderatoren und Mediatoren zugleich. Sie helfen, auch heikle Fragen anzusprechen, bringen Lösungsmodelle aus anderen Familienkonstellationen ein und unterstützen Sie beim Zusammenfügen Ihrer Antworten zu einem schlüssigen Gesamtkonzept.

Weitere Themenfelder, die sich häufig im Rahmen der Arbeit an einer Familienverfassung ergeben und bei denen wir Sie gerne unterstützen:

  • Die rechtlich-steuerliche Umsetzung und Optimierung
  • Aufbau einer Family Governance, um die Familienverfassung mit Leben zu füllen
  • Entwicklung passgenauer Veranstaltungen und Ausbildungsprogramme zur Weiterbildung und Stärkung der Familie
  • Konzeptionelle Gestaltung und Umsetzung von Family Days
  • Konzeptionelle Begleitung philanthropischer Aktivitäten der Inhaberfamilie
  • Aufbau und Implementierung eines Family Office