Newsroom

Die Kunst wirksamer Führung

Leadership - Die ganz neue Perspektive

Das verspricht der neue INTES Workshop "Arts Perspectives" mit den Brüdern Raphael und Severin Hoensbroech, in dem Führungskräfte durch Perspektivwechsel und praktische Übungen auf den Bühnen der Kölner Oper ihren Führungsstil erproben und neu erleben. 

Für Unternehmer ist „Dirigieren“ und „Regie führen“ Alltag – im übertragenen Sinne. Mit Arts Perspectives aber erleben Sie die Welt des Dirigenten und des Regisseurs im Wortsinne. Sie erfahren, was es bedeutet, zu führen, ohne einen Ton zu sagen; dafür zu sorgen, ein Klima zu schaffen, in dem sich Menschen im kontrollierten Umfeld frei entfalten können. Sie erleben und erlernen, wie man ein Team emotionalisiert, eine Rolle authentisch ausfüllt und wie man sein Team „empowert“, die maximale Entfaltung in engen Grenzen zu entdecken.

Als Teilnehmer dieses einzigartigen Tagesworkshops wechseln Sie dabei immer wieder die Perspektiven: Sie sitzen zwischen Musikern oder dirigieren ein Symphonieorchester, das wir für den Tag gewinnen konnten; Sie stehen auf der Bühne, spielen „König und Diener“ oder führen selbst Regie. Sie erfahren, was es bedeutet, ein ganzes Orchester zu führen und Zuschauer in Ihren Bann ziehen zu müssen. Die Kunst des Führens aus besonderen Perspektiven: unterhaltsam – lehrreich – erstaunlich – praxisnah.

Dieser exklusive Tagesworkshop mit den Brüdern von Hoensbroech – Raphael der Dirigent und Manager, Severin der Regisseur und Schauspieler – findet 16. März 2020 auf den Bühnen der Kölner Oper im Staatenhaus am Rheinufer statt. Mit dabei ist das Kölner Kammerorchester.

Seminar-Details und Buchung