PRESSEMITTEILUNG - Britta Wormuth neue INTES-Geschäftsführerin | INTES Akademie

Newsroom

PRESSEMITTEILUNG - Britta Wormuth neue INTES-Geschäftsführerin

Expertin für Familienunternehmen und Digitalisierung übernimmt die INTES-Leitung

Erweitertes Angebot / Ausbau der Netzwerkaktivitäten / Erste Adresse für Familienunternehmen und Unternehmerfamilien   

 

 

Bonn, 18. November 2021Britta Wormuth ist das neue Gesicht an der Spitze der INTES Akademie für Familienunternehmen, einem Unternehmen der Gruppe PwC Deutschland. Die bei Familienunternehmer:innen gut vernetzte Beraterin tritt die Nachfolge der bisherigen Geschäftsführer an, die neue Aufgaben außerhalb der INTES übernehmen. Britta Wormuth, die seit mehr als 20 Jahren bei PwC tätig ist, bringt für ihre neue Aufgabe umfangreiche Projekterfahrungen und Fachkenntnisse mit, um inhabergeführte Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen und Veränderungen zu begleiten.

Kompetenzentwicklung für Familienunternehmen und Unternehmerfamilien

„Die Qualifizierung von Unternehmerfamilien wird auch weiterhin das Fundament der INTES-Akademie sein“, so Britta Wormuth. „Wir werden unser Angebot um zukunftsrelevante Themen, vor allem in den Bereichen Innovation, Nachhaltigkeit, Transformation und Family Offices erweitern und auch neue Lernpfade anbieten. Denn viele Gespräche mit Unternehmer:innen und der zukünftigen Generation zeigen mir, dass es hier einen großen Bedarf gibt.“ Weiter wird die INTES Akademie bei der Entwicklung ihrer Seminarprogramme vermehrt von Kooperationspartnern wissenschaftlich begleitet, beispielsweise der WHU - Otto Beisheim School of Management oder dem Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU). Außerdem wird die INTES bei der Fortentwicklung ihrer Angebote das nationale und auch internationale Expertenwissen und Netzwerk von PwC nutzen.

 

Drei plus eins: Bewährtes fortführen, Neues ergänzen

Ihre bisherigen Säulen wird INTES auch künftig beibehalten. Diese sind:

  1. Qualifizierung und Kompetenzentwicklung: Im Durchschnitt bietet INTES 100 Seminare im Jahr an, schult über 1.500 Teilnehmer:innen und arbeitet mit einem Referent:innenpool von über 30 Expert:innen diverser Disziplinen.
  2. Inhaberstrategieberatung: In engem Schulterschluss mit dem Family Governance Team um Catharina Prym und Dr. Alexander Koeberle-Schmid sowie steuerrechtlichen und juristischen Expert:innen von PwC berät INTES Familienunternehmer:innen zu Themen wie Familienverfassung, Family Governance, Notfall, Nachfolge und Vermögensmanagement aus einer Hand und das auch weltweit.
  3. Beiratsarbeit: Neben der Beratung, Besetzung und Vermittlung von Beiräten bietet INTES ein kompaktes Schulungsprogramm für Beiräte sowie flankierende Netzwerkveranstaltungen wie die Beirats-Roundtables.

 

Stärkung als Netzwerk und Impulsgeber:in

Als vierte Säule möchte Britta Wormuth den Bereich Veranstaltungen und Netzwerkbildung stärker etablieren, die Aktivitäten der INTES dafür regionalisieren und einen hohen Praxisbezug herstellen. „Am besten lernt man von den Erfahrungen anderer, die ähnliche Fragestellungen haben. Die Rolle von INTES sehe ich deshalb auch in der einer Plattform, die Unternehmer:innen, Nachfolger:innen und Beiräte zusammenbringt und den Austausch unter Gleichgesinnten ermöglicht. Je nach Bedarf fungiert INTES selbst als Impulsgeberin und fachliche Sparringpartnerin; sie macht Lernangebote, gibt Raum für die Entfaltung von Ideen und entwickelt dafür inspirierende Formate. Ein Beispiel dafür sind die von Britta Wormuth initiierten und kuratierten „Inspire Trips“ in das Silicon Valley der USA oder die Tech-Quartiere in Israel und China, bei denen Familienunternehmer:innen durch Besuche bei (Familien-)Unternehmen, Tech-Unternehmen, Startups und Vertreter:innen aus Politik und Wissenschaft vielfältige Anregungen für ihre eigene Unternehmensentwicklung bekommen.

Familienunternehmen noch besser machen

Aus Sicht von Uwe Rittmann, PwC-Geschäftsführer und Leiter des Bereichs Familienunternehmen und Mittelstand, ist Britta Wormuth genau die richtige Besetzung für die Geschäftsführung von INTES: „Britta brennt für Familienunternehmen, ist national und international exzellent vernetzt, umsetzungsorientiert und kreativ. Sie setzt sich seit Jahren dafür ein, Familienunternehmen noch besser zu machen. Ich freue mich, dass wir jetzt ein neues Kapitel aufschlagen, bei dem wir die Stärken der INTES stärken und sie gleichzeitig für die Zukunft erneuern. Damit sie das bleibt, was sie heute schon ist: die erste Adresse für Familienunternehmen und Unternehmerfamilien.“ 

Zur Person:

Britta Wormuth ist in Cuxhaven geboren und aufgewachsen und lebt mittlerweile seit vielen Jahren mit Sohn, Lebensgefährten und Hund in Hamburg. Britta Wormuth hat Betriebswirtschaft und International Management in Hamburg studiert und ihren MBA in Indiana/USA gemacht. Seit 1999 ist sie bei PwC in verschiedenen Funktionen tätig, unter anderem als M&A-Consultant bei PwC in Boston/USA und als Expertin für Transformationen bei PwC in Hamburg. Seit 2014 leitet sie den Bereich Geschäftsentwicklung für digitale Transformation bei inhabergeführten Unternehmen. Privat ist sie passionierte Skifahrerin und Läuferin, mit Marathonläufen 2001 in New York und 2011 in Hamburg - to be continued.

 

Kontakt
b.wormuth@in­tes-aka­de­mie.de