Details | INTES Akademie

Die Gefahr der Anteilszersplitterung

Wir präsentieren und diskutieren Nachfolgemodelle mit Ihnen, anhand derer Sie den Spagat zwischen Gerechtigkeit oder Fairness Ihren Kindern gegenüber und dem Wohl des Unternehmens auf der anderen Seite meistern können.
Beginn
13.11.2020 - 09:30
Ende
13.11.2020 - 17:30
Preis
1090 Euro zzgl. MwSt.,
Reduzierter Preis (ab dem 2. Teilnehmer pro Firma/Familie): 950 Euro zzgl. MwSt. (enthält Tagungsunterlagen und Verpflegung)

Zersplitterung vermeiden oder bewältigen

Früher galt vielerorts das Thronfolgerprinzip: Einer bekam das Unternehmen, die Geschwister wurden abgefunden – oder auch nicht. Viele Unternehmer sind auch heute überzeugt, dass ein Nachfolger, der führt, die Mehrheit der Anteile halten sollte. Allerdings ist es schwieriger geworden, diese Entscheidung zu treffen oder ein alternatives Modell zu finden, das für Unternehmen und Familie gleichermaßen funktioniert. Eltern wollen ihre Kinder vom Druck der Führungsnachfolge befreien. Im Grunde wollen sie den Kindern gleiche Chancen einräumen, vor allem wenn die Entscheidung über die Eignung zur Führung noch nicht getroffen werden kann. Oftmals wird in dieser Situation also lieber gar nicht entschieden (geschoben), es wird falsch entschieden (Augen zu und durch) oder es wird halb entschieden (ein bisschen von allem) – was alles nicht weiterführt.

Häufig ist eine Zersplitterung bereits angelegt, weil aus rechtlichen oder steuerlichen Erwägungen heraus an mehrere Kinder übertragen wurde. Oder die Vorgeneration hatte schon die Weichen für eine Zersplitterung gestellt. Auch damit gilt es dann, intelligent umzugehen und nach Wegen zu suchen, um die Zukunftssicherung des Unternehmens zu gewährleisten.

In unserem Seminar präsentieren und diskutieren wir mit Ihnen Modelle und Wege, diese Herausforderung zu meistern. Wir helfen Ihnen bei der Abwägung der jeweiligen Vor- und Nachteile. Eltern müssen es nicht gleichmachen, sie können es nicht gerecht machen, sie sollten es aber fair tun. Und zum Schutz des Unternehmens gilt es, die Willensbildung der zukünftigen Gesellschafter professionell zu organisieren.

Diese Seminar richtet sich an Unternehmer,

  • die Klarheit über diese Herausforderungen und ihre individuelle Ausgangssituation bekommen wollen,
  • die die Vor- und Nachteile verschiedener Modelle kennen lernen und abwägen wollen und
  • die eine Vorstellung davon bekommen wollen, wie sich das Thema mit der Familie angehen lässt.

 

Das Seminar richtet sich an,…

  • Unternehmer/innen
  • Mitgesellschafter und Angehörige

Programm im Detail

Zurück zur Listenansicht