Details | INTES Akademie

Konfliktkompetenz

Zwei Männer sitzen an einem Tisch und diskutieren miteinander
Wie Inhaberfamilien und Gesellschafter untereinander mit Konflikten umgehen, entscheidet nicht selten über Erfolg und Misserfolg des gemeinsamen Unternehmens. Wer sich als Unternehmerfamilie rechtzeitig Konfliktkompetenz aneignet, im Sinne einer konstruktiven „Streitkultur“, schafft beste Voraussetzungen für den Fortbestand des Familienunternehmens über Generationen.
Beginn
01.02.2022 - 09:30
Ende
01.02.2022 - 17:30
Preis
1090 Euro zzgl. MwSt.,
Begleitperson: 950 Euro zzgl. MwSt. (enthält digitale Tagungsunterlagen und Verpflegung)

Konfliktkompetenz

Es ist wie ein Mantra, das Familienunternehmen umgibt, dass Konflikte in der Familie und im Unternehmen vermieden werden müssen. Sie sind der Zerstörungsmotor Nummer 1, wenn Familienunternehmen vom Markt verschwinden. Wir nehmen jedoch eine andere Perspektive ein: die Realität ist, dass sich Konflikte nicht nur nicht vermeiden lassen, sondern dass sie auch nicht vermieden werden müssen. Im Gegenteil: Konflikte in Familienunternehmen sind Entwicklungsmotor für das Unternehmen, Kompass für die Familie und Beziehungsangebot zwischen den Beteiligten. Wenn Konfliktthemen vermieden oder tabuisiert und damit ungeklärt bleiben, wird aus einem Schneeball irgendwann eine Lawine, und sei es erst in der nächsten Generation.

Wie mit Konflikten umgegangen wird, entscheidet nicht selten über Erfolg und Misserfolg des Familienunternehmens. Die notwendige Konfliktfähigkeit kann man lernen. Denn Konfliktfähigkeit ist die Kompetenz, einen Konflikt anzunehmen und ihn konstruktiv zu bewältigen. Dabei geht es sowohl um die Suche nach einer angemessenen Lösung als auch um das Schaffen eines Rahmens, der eine gesunde „Streitkultur“ unterstützt und Ambivalenzen aushält.

Kommt es zur existenzbedrohenden Unternehmens- und/oder Familienkrise, ist es dafür oft zu spät. Diejenigen Unternehmerfamilien, die aktiv Konfliktkompetenz aufbauen, haben größere Chancen, auch in der nächsten Generation noch ein Familienunternehmen zu sein.

 

Konkret erfahren Sie,

  • ein neues Verständnis davon zu entwickeln, was Konflikte sind und welche Funktionen sie erfüllen können,
  • wie Sie Konflikten so begegnen können, dass sie eine konstruktive Dynamik entfalten und
  • in interaktiven Übungen und mit Fallbeispielen, wie Sie Ihre eigene Kompetenz trainieren, Konflikte zu erkennen, zu verstehen und selbst zu lösen.

 

Teilnehmerinnern und Teilnehmer

  • Unternehmer,
  • Gesellschafter,
  • Nachfolger und Familienmitglieder in Unternehmerfamilien

Programm im Detail

Zurück zur Listenansicht