Renditefaktor Einkauf

Coverfoto der Broschüre "Renditefaktor Einkauf"
Hat Ihre kaufmännische Abteilung einen klaren Blick darauf, was, wie wann, wo, von wem und zu welchen Konditionen beschafft? Dieses Seminar zeigt Ihnen den Weg zu einer transparente optimierte Einkaufsabteilung.
Beginn
03.04.2019 - 15:00
Ende
03.04.2019 - 20:30
Preis
350 Euro zzgl. MwSt.
Begleitperson: 250 Euro zzgl. MwSt. (enthält Tagungsunterlagen, Kaffeepause, Tagungsgetränke und gemeinsames Abendessen)

Renditefaktor Einkauf

Haben Sie bzw. Ihre kaufmännische Abteilung einen klaren Blick darauf, wer bei Ihnen was bei welchen Lieferanten zu welchen Konditionen beschafft? Die kaufmännischen Abteilungen in vielen Familienunternehmen sind bei dieser Frage überfordert. Fast alle Mitarbeiter im Unternehmen sind für irgendeine Einkaufsaktivität verantwortlich. Ein Großteil der Einkäufe erfolgt auf Zuruf bei alteingesessenen Lieferanten, die auch immer das Gleiche zu bewährter Qualität liefern. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb hört man oft Klagen, dass vieles zu teuer eingekauft wird, dass im Prinzip Unnötiges eingekauft wird, und dass die Transparenz über die Verantwortlichkeiten fehlt. Die Folge: Renditepotenziale bleiben ungenutzt.

Wie lässt sich diese Situation verbessern? Welche Formeln gibt es, die den Einkauf in jedem Unternehmen zu einem nachhaltigen Erfolgsfaktor werden lassen? Welche Benchmarks und Systeme sind aus Vorzeigeunter-nehmen bekannt, die man sich abschauen kann?

In unserer Unternehmer-Veranstaltung stellt Ihnen unser Einkaufsexperte Dr. Norbert F. Fischer praxiserprobte Erfolgsformeln des Einkaufs vor. Er greift dabei auf viele Beispiele aus seiner jahrzehntelangen Einkaufserfahrung zurück. Zusammen werden Sie erarbeiten, welche Erkenntnisse daraus für den Einkauf in Ihrem Unternehmen nutzbar sind und wie eine erste konkrete Version Ihres Einkaufs-Entwicklungspfades aussehen kann.

 

Konkret besprechen wir folgende Fragen:

  • Strategischer Einkauf – mehr als nur verhandeln!
  • Ethik und Nachhaltigkeit im Einkauf – Gleichklang oder Widerspruch?
  • Global einkaufen, lokal beschaffen – wie geht das auch als kleineres Unternehmen?
  • Osteuropa – Lieferantenmarkt oder Qualitätsfalle?
  • Lieferanten als Innovatoren – wo bleibt der Schutz meines geistigen Eigentums?
  • Einkaufssysteme und Transparenz – wie kann ich Einkaufserfolge messen?

 

Der Unternehmer-Dialog richtet sich an…

  • Unternehmer/Innen   
  • Geschäftsführer und Führungskräfte in Familienunternehmen

Programm im Detail

Zurück zur Listenansicht