Inhaberstrategie

So wie das Unternehmen eine Strategie braucht, sollte die Inhaberfamilie eine klare Strategie für ihre Inhaberschaft haben. Nur wenn sie weiß und sich einig ist, was sie für sich und das gemeinsame Unternehmen will, können Familie und Unternehmen dauerhaft erfolgreich sein. Unsere Seminare zeigen, wie eine solche Inhaberstrategie entstehen kann.

Wir präsentieren und diskutieren Nachfolgemodelle mit Ihnen, anhand derer Sie den Spagat zwischen Gerechtigkeit oder Fairness Ihren Kindern gegenüber und dem Wohl des Unternehmens auf der anderen Seite meistern können.
Beginn:
27.04.2018 - 09:30
Ende:
27.04.2018 - 17:30
Referent:
Die Familienstiftung als Nachfolgelösung: Hinter einem Familienunternehmen steht oftmals ein ganzes Lebenswerk – oder sogar die Arbeit mehrerer Generationen. Umso verständlicher ist der Wunsch der meisten Unternehmer und Inhaberfamilien, die geschaffenen „Werte“ nachhaltig zu erhalten und zu schützen. Stiftungslösungen stellen eine vielfach präferierte Möglichkeit dar, diesen Zielen nachzukommen.
Im Kreis von Unternehmern und Angehörigen werden die existenziellen Fragen diskutiert, die sich Unternehmer für die Zukunft von Unternehmen und Familie stellen – rund um Familienstrategie, Governance, Nachfolge und Investmentpolitik. Zusammen mit Ihnen erarbeiten wir ein Grundgerüst für Ihre Familienverfassung.
Eine Familienverfassung (»Familienvertrag«, »Familien-Charta«, »Familienkodex«) ist ein wirkungsvolles Instrument, mit dem eine Inhaberfamilie die Regeln für den Umgang mit dem Familienunternehmen definiert. Aber wie kommt man von der Idee zu Umsetzung? Workshop mit vielen Praxisbeispielen.
Beginn:
26.06.2018 - 09:30
Ende:
26.06.2018 - 17:30
Nutzen, Aufgaben und Zusammensetzung des Verwaltungsrats in einem Familienunternehmen werden in dieser Veranstaltung praxisnah vermittelt.
Beginn:
27.06.2018 - 09:30
Ende:
27.06.2018 - 17:30
Wie der Übergang zum Fremdmanagement gelingt, wenn sich die Inhaber aus der Unternehmensführung zurückziehen: In unserem Unternehmer-Seminar zeigen Ihnen unsere langjährigen Experten, wie Sie die Strukturen neu aufsetzen, die richtigen Fremdmanager andocken und den Übergang erfolgreich realisieren. Ein Unternehmer berichtet aus seinen praktischen Erfahrungen.
Beginn:
16.07.2018 - 09:30
Ende:
16.07.2018 - 17:30
Ort:
München, Mariott Hotel
Wie Gesellschafter Verantwortung für Unternehmen und Familie übernehmen können. Im ersten von insgesamt sechs Teilen des Gesellschafterprogramms lernen Gesellschafter und Familienmitglieder, wie Führung und Kontrolle im Familienunternehmen organisiert werden können (Corporate Governance) und welche Rollen es für Gesellschafter in Familie und Unternehmen gibt.
Beginn:
27.09.2018 - 09:30
Ende:
27.09.2018 - 17:30
Lernen Sie im zweiten Teil des Qualifizierungsprogrammes für Gesellschafter und Familienmitglieder, wie man die Regelungen des Gesellschaftsvertrags verstehen und die Gesellschafterrolle verantwortungsvoll wahrnehmen kann.
Beginn:
28.09.2018 - 09:30
Ende:
28.09.2018 - 17:30
Referent:
Für Nicht-BWLer: Lernen Sie im dritten Teil des Qualifizierungsprogrammes für Gesellschafter und Familienmitglieder, wie man eine Bilanz zwischen den Zeilen lesen und deren wahre Aussagen beurteilen kann.
Beginn:
25.10.2018 - 09:30
Ende:
25.10.2017 - 17:30
Referent:
Lernen Sie im vierten Teil des Qualifizierungsprogrammes für Gesellschafter und Familienmitglieder, welche Grundlagen in Strategie und Finanzierung für Sie als Gesellschafter relevant sind.
Beginn:
26.10.2018 - 09:30
Ende:
26.10.2018 - 17:28
Lernen Sie im fünften Teil des Qualifizierungsprogrammes für Gesellschafter und Familienmitglieder, wie Sie eine Portfolio-Strukturierung und Anlagestrategien zum Erhalt des Familienvermögens nutzen können.
Beginn:
29.11.2018 - 09:30
Ende:
29.11.2017 - 17:30
Referent:
Lernen Sie im sechsten Teil des Programms für Gesellschafter und Familienmitglieder, wie sich die Unternehmerfamilie durch Kommunikation und Family Governance managen lässt.
Beginn:
30.11.2018 - 09:30
Ende:
30.11.2018 - 17:30