Programm des Unternehmer-Erfolgsforums 2018

Konferenztag 14. November 2018

18.00 Uhr

Warm-Up für die Next Generation und New Leaders

Einstimmung und Kennenlernen in der Salvador Dalí Bar

Dr. Dominik von Au

Dr. Dominik von Au

19.30 Uhr

Get-together - Herzlich willkommen!

Begrüßung und Networking bei Buffet und Wein auf der Bel Etage

Dr. Dominik von Au

Dr. Dominik von Au

Gerold Rieder

Gerold Rieder

Konferenztag 15. November 2018

09.00 Uhr

Begrüßung

Prof. Dr. Peter May

Prof. Dr. Peter May

Dr. Peter Bartels

Dr. Peter Bartels

09.05 Uhr

Familienunternehmen - Was war, was ist, was kommt?

Eine Einstimmung auf den Tag

Prof. Dr. Peter May

Prof. Dr. Peter May

09.20 Uhr

Klar denken, klug handeln - Praktische Tipps für Familienunternehmer

Der Bestseller-Autor und Unternehmer Rolf Dobelli war Top-Manager der Swiss Air, bevor er seine Leidenschaft fürs Schreiben entdeckte. In seinen Büchern empfiehlt der Gründer von getAbstract eine gesunde Skepsis gegenüber Massenmeinungen und ausgetretenen Wegen.

Auf dem Unternehmer-Erfolgsforum 2018 spricht er über Grundprinzipien klugen Handelns für Unternehmer und beliebte Irrtümer, die Sie
besser anderen überlassen.

Dr. Rolf Dobelli

Dr. Rolf Dobelli

10.00 Uhr

Leidenschaft und Verantwortung - Bekenntnisse eines Familienunternehmers

Dr. Michael Otto ist Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group und eine der profiliertesten Unternehmerpersönlichkeiten Deutschlands. Für sein unternehmerisches und gesellschaftliches Engagement wurde er vielfach ausgezeichnet.

Auf dem Unternehmer-Erfolgsforum 2018 spricht er über Leidenschaft und Verantwortung des Familienunternehmers. Gestern. Heute. Morgen.

Dr. Michael Otto

Dr. Michael Otto

Pause, Networking

11.30 Uhr

Impact Investing - Why Family Businesses can make a difference

Justin Rockefellers Familie schrieb eine der Erfolgsgeschichten der industriellen Revolution und verkörpert den amerikanischen Traum wie wenige andere. Der 1979 geborene Urenkel des Ölmagnaten John D. Rockefeller führt das Erbe der Familie auf eine ausgesprochen moderne Art und Weise und ist selbst ein erfolgreicher Impact Investor.

Auf dem Unternehmer-Erfolgsforum 2018 erklärt er, warum Familienunternehmen auch als Investoren einen Unterschied machen können und sollten.

Justin A. Rockefeller

Justin A. Rockefeller

12.10 Uhr

Familienunternehmen 2038 - Das Zukunfts-Panel

Die Welt verändert sich so schnell wie nie – wirtschaftlich, technologisch und gesellschaftlich. Junge Unternehmen sind zunehmend kapitalmarktorientiert, die Digitalisierung erfasst nahezu alle Lebensbereiche. Urbanisierung und Individualisierung verändern die Art und Weise wie wir zusammen leben und arbeiten. Familienunternehmer sind von diesen Veränderungen in ganz besonderer Weise betroffen und stehen vor grundsätzlichen Fragen: Wie weit muss ich mich mein Unternehmen öffnen, um in Zeiten der Plattformökonomie nicht den Kontakt zu meinen Kunden zu verlieren? Wie viel Knowhow muss ich preisgeben, wie viel Kooperation ist nötig? Wird die Digitalisierung zu einer Renaissance des Lebens abseits des Ballungsraumes führen oder zwingt mich der Fachkräftemangel, meinen Standort zu verlagern? Ist die Dominanz der Familie im Unternehmen mittelfristig aufrechtzuerhalten oder sind neue Formen von Beteiligung erforderlich? Das Zukunfts-Panel nimmt diese Fragen auf und wagt einen Blick in die Zukunft des Familienunternehmens. Welche Rolle werden sie in 20 Jahren noch spielen?

Jan-Hendrik Goldbeck ist geschäftsführender Gesellschafter der GOLDBECK-Gruppe. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Karlsruhe und Lausanne. Nach dem Diplom arbeitete er zunächst als Vorstandsassistent der IVG Immobilien AG. Im Jahr 2005 stieg er in das Unternehmen seines Vaters ein, wo er zunächst Bauleiter und später Projektleiter war. 2008 wechselte er in die Geschäftsführung der Goldbeck GmbH.

Stephan Jansen Stephan Jansen ist Professor für Management, Innovation und Finanzierung sowie Leiter des Center for Philanthropy & Civil Society (PhiCS) an der Karlshochschule in Karlsruhe. Er ist zugleich geschäftsführender Gesellschafter der Gesellschaft für Urbane Mobilität, BICICLI Holding GmbH, u. a. für Radflotten und Dienstrad-Leasing, sowie Autor bei den Magazinen brand eins und enorm.

Martina Merz ist Aufsichtsrätin bei Lufthansa un Mitglied im Board of Directors der Volvo Group, NV Bekaert SA und Imerys S.A. sowie Vorsitzende des Board of Directors bei SAF-HOLLAND S.A. Sie studierte Maschinenbau an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) und war Geschäftsführerin bei der Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG, Bereichsvorstand bei der Robert Bosch GmbH und CEO bei dem Automobilzulieferer Chassis Brakes International.

Dr. Peter Bartels

Moderation

Dr. Peter Bartels

PwC

Jan-Hendrik Goldbeck

Jan-Hendrik Goldbeck

GOLDBECK GmbH

Prof. Stephan Jansen

Prof. Stephan Jansen

Karlshochschule International University

Martina Merz

Martina Merz

Aufsichtsrätin Lufthansa, Board of Directors Volvo

et al.

Mittagspause

14.40 Uhr

Das Unternehmergespräch: „Das Unternehmen muss dem Menschen dienen.“

Zutiefst persönliche Bekenntnisse im direkten Gespräch von Unternehmer zu Unternehmer gehören seit Jahren zu den Höhepunkten des Unternehmer-Erfolgsforums. In diesem Jahr spricht der Verleger Dr. Sven Murmann mit dem „Familienunternehmer des Jahres 2012“, Heinrich Deichmann, über die soziale Verantwortung des Familienunternehmers. Gestern. Heute. Morgen.

Heinrich Deichmann ist Vorsitzender des Verwaltungsrates und der geschäftsführenden Direktoren der Deichmann SE und Europas größter Schuheinzelhändler in dritter Generation. Wie schon sein Großvater und sein Vater lässt sich der „Familienunternehmer des Jahres 2012“ bei unternehmerischen Entscheidungen nicht nur von ökonomischer Rationalität, sondern auch von seinen christlichen Grundüberzeugungen leiten. Er sagt: „Das Unternehmen muss dem Menschen dienen – dem Kunden, dem Mitarbeiter, Menschen in Not. Ich glaube, dass ein Unternehmen, das den menschlichen Aspekt ernst nimmt, langfristig gesehen erfolgreicher ist, als ein Unternehmen, das das nicht tut.“

Der Verleger Dr. Sven Murmann stammt aus der bekannten schleswig-holsteinischen Unternehmerfamilie Murmann und hat mit dem Medienhaus Murmann Publishers ein erfolgreiches eigenes Unternehmen aufgebaut. Als promovierter Philosoph liebt Murmann die intellektuelle Provokation. Im Gespräch mit Heinrich Deichmann wird er deshalb auch die Frage stellen: „Legt eine kapitalistische Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung den Zielen von Herrn Deichmann nicht systemisch unüberbrückbare Hürden in den Weg?“

Heinrich Deichmann

Heinrich Deichmann

Dr. Sven Murmann

Dr. Sven Murmann

15.25 Uhr

Leadership - Why Family Businesses should become trailblazers for a better world

Sir Bob Geldof ist nicht nur ein weltberühmter Musiker, sondern auch ein erfolgreicher Unternehmer, Charity Campaigner und Aktivist. Seine Band-Aid- und Live-Aid-Projekte gelten als „Leuchttürme des humanitären Engagements“.

Auf dem Unternehmer-Erfolgsforum 2018 spricht er über Leadership – und darüber, warum Familienunternehmen eine Vorreiterrolle für eine bessere Welt übernehmen können.

Sir Bob Geldof

Sir Bob Geldof

Pause, Networking

Unternehmer-Erfahrungsaustausch in parallelen Gruppen

16.30 Uhr

01 - Family Equity statt Private Equity – Unternehmer finanzieren Unternehmer

Wie finde ich einen Investor, der so tickt wie ich, der zu mir und meinem Unternehmen passt, mit dem ich langfristig durch dick und dünn gehen kann? Neben altbekannten institutionellen Investoren ist Family Equity für viele private Unternehmen eine interessante Alternative. Was ändert sich jedoch, wenn ich eine andere Unternehmerfamilie als Mehrheits- oder auch Minderheitsinvestor aufnehme, wie kann eine Struktur aussehen, wenn diese langfristigen Bestand haben soll? Zwei Unternehmer berichten von ihren Erfahrungen mit Family Equity, geben Denkanstöße und gehen im Workshop auch auf Ihre persönlichen Fragestellungen ein.

Silke Krüger

Gastgeberin

Silke Krüger

Berenberg

Axel Blankenburg

Axel Blankenburg

EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG

Matthias Loos

Matthias Loos

Bitburger Holding GmbH

16.30 Uhr

02 - Auf die Zukunft vorbereitet - Dr. Helmut Rothenberger Holding

Prof. Dr. Jörg Ritter

Gastgeber

Prof. Dr. Jörg Ritter

Egon Zehnder

Dr. Helmut Rothenberger

Dr. Helmut Rothenberger

Dr. Helmut Rothenberger

Holding GmbH

Dr. Sabine Rothenberger

Dr. Sabine Rothenberger

Dr. Helmut Rothenberger

Holding GmbH

Dr. Sandra Rothenberger

Dr. Sandra Rothenberger

Dr. Helmut Rothenberger

Holding GmbH

16.30 Uhr

03 - Wachsen, zukaufen oder Umbau des Geschäftsmodells?
Wie Nachfolger das Unternehmen weiterentwickeln

Neben den viel diskutierten persönlichen Herausforderungen im Rahmen des Generationswechsels gewinnen derzeit vor allem die strategischen und betrieblichen Herausforderungen an Bedeutung: Digitalisierung, neue technologische Möglichkeiten sowie komplette Strategie- und Geschäftsmodellwechsel bedeuten nicht nur Chancen für ein Unternehmen und dessen Nachfolger(in)– sie bergen auch Risiken. Wie gelingt es New Leaders, das ohnehin schon erfolgreiche Unternehmen zu weiterem profitablem Wachstum zu führen, ohne alles aufs Spiel zu setzen? Hans-Jörg Hisam wird berichten, wie er aus einem regionalen Unternehmen ein bundesweit agierendes Geld- und Wertetransportunternehmen geformt hat. Goetz Hertz-Eichenrode beschreibt, warum er ein neues Geschäftsfeld für sinnvoll hält und Thomas Hoyer stellt die Frage, wie ein Familienunternehmen die Herausforderungen sich verändernder Märkte und Rahmenbedingungen als Chance für eine echte Weiterentwicklung nutzen kann.

Goetz Hertz-Eichenrode

Gastgeber

Goetz Hertz-Eichenrode

HANNOVER Finanz Gruppe

Hans-Jörg Hisam

Hans-Jörg Hisam

ZIEMANN SICHERHEIT Holding GmbH

Thomas Hoyer

Thomas Hoyer

Wilhelm Hoyer GmbH

& Co. KG

16.30 Uhr

04 - Familienunternehmen X - Wie der nächste Moonshot entsteht
Start-ups, Incubatoren, Acceleratoren, Company Building

Moonshot, der Begriff verweist auf die berühmte Ankündigung von John F. Kennedy zum Beginn der 1960er Jahre bis Ende des Jahrzehnts einen Menschen auf den Mond zu schießen. Für Unternehmen im digitalen Zeitalter bedeutet es die Suche nach "The Next Big Thing". Es ist die Suche nach dem Unbekannten, wobei X für das Unbekannte steht. Familienunternehmen X meint eben diese Suche nach digitalen Innovationen, die zu neuen Services oder Geschäftsmodellen führt, damit Familienunternehmen auch im digitalen Zeitalter weiterhin erfolgreich sein können. Aber wie passiert Innovation heute? Wie wird Neues erdacht? Mit Start-ups zusammenarbeiten, Incubatoren und Acceleratoren aufbauen oder doch gleich eine neue Company gründen? Drei FamilienunternehmerInnen erzählen über ihre Erfahrungen und Rezepte. Was hat sich bewährt, was sollte man sein lassen. Wir wollen voneinander lernen.

Peter Englisch

Gastgeber

Peter Englisch

PwC

Florian Geretshuber

Florian Geretshuber

Ceravis Incubation GmbH

Franz Kaldewei

Franz Kaldewei

Franz Kaldewei GmbH

& Co. KG

Angelique Renkhoff-Mücke

Angelique Renkhoff-Mücke

WAREMA Renkhoff SE

16.30 Uhr

05 - Von der Führung zur Aufsicht
So fern und doch so nah: Mitgestalten aus der Aufsichtsrolle

Generationenwechsel, Unternehmenswachstum, Fremdgeschäftsführung, Unternehmens(teil)veräußerung. Die Gründe für den Wechsel aus der operativen Verantwortung in eine Aufsichts- und Kontrollfunktion sind vielfältig. Über ihre persönlichen Erfahrungen auf dem nicht immer einfachen Weg in die Aufsichtsrolle und ihre unterschiedlichen Ausgestaltungsmöglichkeiten diskutieren wir mit Unternehmerinnen und Unternehmern im offenen Dialog.

Dr. Hans Schlipat

Gastgeber

Dr. Hans Schlipat

Rochus Mummert

Kai Kruse

Kai Kruse

IGEFA Handelsgesellschaft

Dr. Rolf Mayer

Dr. Rolf Mayer

BMA Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG

Kathrin McKenna

Kathrin McKenna

Henke-Sass, Wolf GmbH

It’s Tea-Time – Zeit für Gespräche und Begegnungen

ab 19.00 Uhr

Feierliche Preisverleihung "Familienunternehmer des Jahres 2018"

Exzellente Inhaberschaft braucht Vorbilder und öffentliche Anerkennung. Deshalb ehren wir bereits seit 2004 den Familienunternehmer des Jahres. Wir freuen uns - gemeinsam mit unserem Laudator, dem Familienunternehmer des Jahres 2017 Ludwig Merckle, und Ihnen - auf die Verleihung dieser besonderen Auszeichnung an den diesjährigen Preisträger.

Konferenztag 16. November 2018

Working Breakfast - Aktuelle Themen in kleinen parallelen Frühstücksgruppen

09.30 Uhr

Langfristig und stabil!
Wie ein 175 Jahre altes Start-up-Unternehmen sein Wachstum finanziert

André Knöll

Referenten

André Knöll

Knöll Finanzierungsberatung

Dr. Mathias Redlefsen

Dr. Mathias Redlefsen

Ernst Benary Samenzucht GmbH

09.30 Uhr

Finanzfunktion der Zukunft - Der Weg zu einer neuen Kommandozentrale für Inhaber

Um Marktveränderungen antizipieren und schnell auf diese reagieren zu können, sind Inhaber immer stärker auf entscheidungsrelevante Informationen Ihrer Finanzfunktion angewiesen. Die Bereitstellung dieser Informationen gelingt, wenn die Finanzfunktion durch den Einsatz neuer Technologien einen wertschöpfenden Beitrag leistet und somit zu einem echten Sparringspartner des Inhabers wird. Doch wie genau muss sich die Finanzfunktion der Zukunft aufstellen, um die Chancen der Digitalisierung optimal zu nutzen? Wo ist der Einsatz welcher Technologie sinnvoll? Was sind die wertschöpfenden Kernfunktionen einer Finanzfunktion in der Zukunft? Antworten auf diese Fragen gibt Ihnen Gori von Hirschhausen in seinem Workshop.

Gori von Hirschhausen

Referent

Gori von Hirschhausen

PwC

Oops, an error occurred! Code: 20181019120431922af392